Die Idee

Die Idee dahinter…

Was also ist die Idee eines Wohnzimmers?
Nun, ganz einfach. Hier geht es vorrangig um das Schenken von Dingen. Wir schenken euch einen Raum, einen Raum zum Abhängen mit Freunden, zum Kartenspielen, zum Fröhnen des Alkoholismus, zum Feiern von Geburtstagen, zum Billiardspielen, zum Kennenlernen von neuen Leuten und natürlich zum Austauschen von Meinungen aller Art.
Ihr als Gäste im Wohnzimmer habt wiederum die Gelegenheit, uns Etwas dafür zurück zu schenken. Abgesehen von Geldbeträgen, die nötig sind, um das Projekt am Leben zu erhalten, sind auch allerlei andere Geschenke gerne gesehen, von neuen Glühbirnen bis hin zu menschlichem Geschick, wie z.B. dem Reparieren von Stühlen.

Wie wir bereits festgestellt haben, dient dieses Prinzip des Schenkens dem Füttern des Glücksgefühls. Dies soll den Weg dazu ebnen, über lange Sicht seinen Horizont zu erweitern, denn wenn man glücklich ist, kann man auch eher dazu bereit sein, anderen Menschen zu zuhören oder, was wohl einen höheren Stellenwert hat, in sich selbst hinein zu horchen.
So wollen wir erreichen, dass das soziale Gefühl und der liebevolle Umgang mit Gemeinschaften gesteigert wird; aber auch die Akzeptanz von Ausgestoßenen ist wichtig, da sie eine Chance erhalten sollen, sich wieder zu integrieren und auf zu blühen.

Im Prinzip wollen wir euch nur sagen: Macht die Augen auf, Liebe ist überall um euch herum!